Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   25.01.17 16:31
    8GwXlT xgbixjqhpyqk, [u

http://myblog.de/left-side-story

Gratis bloggen bei
myblog.de





Introducing: Left Side Story

Das Leben hält viel für uns parat. Mensch wird erst mal geboren, ohne geht's eben nicht. Frisch aus dem Mothership bekommt mensch dann gleich im Schnelldurchlauf ein paar Stempel aufgedrückt: Junge? Ja. Katholisch? Ja. Name? Ja..äh Dominik. Die Antworten kamen natürlich nicht von mir. War anscheinend immer schon so, dass die Religion und andere soziale Variablen einfach mal von den Eltern auf das Kind übertragen werden. Das nennt sich dann glaube ich Tradition. Also, die reaktionäre Form der Tradition, denn wie Thomas Morus schon sagte, "Tradition ist nicht das Anbeten der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers." Und es wird mehr als genug Asche angebetet, immer noch. Zwar kann nun der landwirtschaftliche Geist argumentieren, dass Asche den Boden fruchtbar macht, aber das ist kein Grund, diese anzubeten. Aber ich schweife ab.
Nachdem mensch also ein "Mensch" geworden ist, also jemand, der Name, Geschlecht und Religion hat, muss er/ sie dafür Verantwortung tragen. Meine Eltern hätten mir wahrlich einiges an bürokratischem (und auch entwicklungspsychologischem) Stress erspart, wenn sie mit der Religionswahl bis zu dem Zeitpunkt gewartet hätten, zu dem ich selbst entscheiden hätte können, in wessen Namen ich mich nun selbst betrüge, oder ob ich mich überhaupt selbst betrügen will. Aber nix da, niente. Das war schon immer so, das muss so sein, das macht "man" halt so. Ach?
Seitdem ich mich mit alternativen Gesellschaftsstrukturen und -modellen beschäftige, habe ich begonnen, mein ganzes bisheriges Leben zu hinterfragen. Vieles wird auf den Kopf geworfen, vieles wird auf die Beine gestellt. Im Endeffekt betrachte ich die Welt durch die dunkelrote Brille, was ich nicht wissen kann, will ich nicht glauben müssen. Ich denke, das ist ziemlich treffend ausgedrückt.

In diesem Blog werde ich meine tagtäglichen Eindrücke vom präsenten Geschehen, kleine philosophische Abstecher in die Untiefen menschlicher Gedanken, und spontane Geistesblitze veröffentlichen. Kann zum Nachdenken anregen, kann lustig sein, kann aber auch der komplette Downer sein. Solange sich Menschen denken, dass doch vielleicht was Wahres dahinter ist, und sich angesprochen fühlen, ist meine Mission geglückt.

Mit diesen Worten,
viel Spaß mit der Left Side Story
4.11.14 16:11
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung