Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   25.01.17 16:31
    8GwXlT xgbixjqhpyqk, [u

http://myblog.de/left-side-story

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rechtsstaat und Rechts- Staat

Tu felix austria, du glückliches Österreich, hast so vielen Strapazen getrotzt, so viele Niederlagen erlitten, und immer wieder bist du aufgestanden. Zwar bist du nun etwas kleiner und machtloser, aber doch irgendwie noch auf der Landkarte zu finden. Du scheinst mir der Chuck Norris unter den Nationen zu sein. Hier die besten Beispiele: - Deine Hymne spricht Frauen "auch" an, ohne sie anzusprechen. - Du scheinst unter den reichsten Ländern der Welt auf, und doch lebt ca ein Achtel (Häupl aufgepasst: nicht ein Achterl!) der Bevölkerung unter der Armutsgrenze. - Eine deiner größten Verantwortungen ist es (bzw. sollte es sein), die Gräueltaten des NS- Regimes als Mahnmal für die Zukunft zu sehen, und mit allen Mitteln zu verhindern, dass so etwas jemals wieder entstehen kann. Diese Verantwortung greifst du auch sehr gut auf, vorausgesetzt man beachte einmal nicht die immer wiederkehrenden "Einzelfälle" einer gewissen Partei. Dienstagmorgen. Ich schlage eine x- beliebige Boulevardzeitschrift auf, und finde ein Faksimile eines hetzerischen Facebook- Postings. "Neuer Skandal: FPÖ- Gemeinderat tritt zurück" lese ich. Wieder mal ein unausgeschlafener PR- Sekretär auf der Tastatur ausgerutscht, wie? Kann ja mal passieren, dass man als gestresster FPÖ- Funktionärs- Wauwau statt "Wählt HC!" plötzlich gegen Muslima- e oder Homosexuelle hetzt. Da wundert es mich wirklich nicht mehr, dass das braune Lager immer offener auf die Straße geht, wenn sogar eine Partei mit Regierungsbeteiligung den selben rassistischen Dreck verbreitet. Zu bemerken sei auch, dass der Verfassungsschutz seit 2001 (wir erinnern uns: ein Jahr nach Antritt der schwarz- blauen Koalition) die Lage des Rechtsextremismus in Österreich schlicht und einfach nicht mehr erwähnt. Gibt's hier also nicht, oder so. Ist auch klar, denn wenn hier einmal per Verfassungsschutz die ganzen rechtsextremen Strukturen (Burschenschaften etc.) aufgehoben werden würden, hätte die FPÖ- Bürokratie bald weniger Mitglieder als Frei.Wild! Mit denen könnten sie dann auch gleich Postentausch betreiben, da der durchschnittliche FPÖ- Funktionär das gleiche Gedankengut wie Frei.Blöd hegt, und wahrscheinlich auch genauso versiert im Umgang mit Musikinstrumenten ist. Und damit sich die Braunköpfe nicht mehr in Burgenlands Kellern zum fröhlichen Horst Wessel- Liederabend treffen müssen, schlage ich hiermit das Sonneborn'sche Rotationsprinzip für die Besetzung von Brei.Vik ...äh Frei.Wild und anderer Rechts- Kapellen vor! So muss HardCore Strache zumindest nicht mehr das eh schon mehr als gebeutelte Genre des HipHop vernadern (take that, Kickl!). Also Österreich, ich muss schon sagen, du bist mir echt einer! Tut so, als wär' da nix gewesen. Ein echtes Schlawinerland, das bist du! Und viele glauben dir das auch noch, so gefinkelt stellst du das an. Österreich, mal so unter uns, du bist ein kleines Arschloch.
30.11.14 19:08
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung